Aeropress vs. French Press - Was ist das Richtige für dich?

Jeder, der seine Barista-Fertigkeiten auf das nächste Level bringen will und sich nach den passenden Werkzeugen umschaut, steht erstmal vor einer schwierigen Frage: Kaufe ich mir eine Aeropress oder eine French Press?
Wir zeigen dir die Vor- und Nachteile beider Optionen auf!

Aeropress Basics

Wenn du eine Person bist, die viel unterwegs bist, vor allem im Freien, ist die Aeropress die erste Wahl für dich. Diese ist nicht nur einfach zu nutzen, sondern funktioniert auch verblüffend gut.

Nichts als die Hände und Luft zu nutzen, macht das Kaffeebrühen zu einem fast schon idiotensicheren Prozess. Man lässt den Kaffee für 10-50 Sekunden ziehen und genießt eine köstliche Tasse frischen Kaffees.

Auch wenn dies simpel und stumpf erscheinen mag, kann eine Aeropress tatsächlich einen hervorragenden Kaffee herbeizaubern. Klingt erstmal ziemlich verlockend, oder?

French Press Basics

Auch Instankaffeetrinker haben sicherlich schon mal eine French Press in Aktion gesehen. Sie ist leicht zu transportieren, schnell und liefert befriedigende Ergebnisse. Vor allem aber ist sie vielseitig. Mit einer French Press bestimmst du selbst die Stärke deines Kaffees.

Der Vorteil ist natürlich auch, dass du nur mehrere Tassen Kaffee zur selben Zeit zubereiten kannst, dementsprechend also etwas Zeit sparst, wenn es mehrere Tassen sein sollen. Außerdem liefert dir eine French Press saubere und geschmackvolle Ergebnisse, die sich selbst vor hochklassigen Kaffeevollautomaten nicht verstecken müssen.

Was ist nun die bessere Wahl?

Auch wenn beide Methoden auf den ersten Blick sehr ähnlich scheinen, kann der geschulte Kaffeegaumen schnell diverse Unterschiede ausmachen:

  • Die Aeropress kann nur eine Tasse Kaffee auf einmal zubereiten.
  • Der Kaffee einer Aeropress ist näher am Espresso aufgrund des Druckverfahrens.
  • Die Aeropress nutzt Kaffeefilter, was eine French Press nicht benötigt.
  • Deshalb schmeckt Kaffee aus einer French Press vollmundiger, wobei du natürlich Kaffeesatz am Grund der French Press findest, was bei einer Aeropress niemals der Fall ist.
  • Die Aeropress bereitet den Kaffee schneller zu.
  • Die French Press wird am besten mit gröberem Mahlgrad genutzt, während die Aeropress mit feinerem Mahlgrad betrieben werden sollte.

Letztendlich ist es eine Frage der Vorlieben. Wenn dein Gaumen einen volleren Geschmack bevorzugt, ist die French Press die erste Wahl. Wenn du deinen Kaffee leicht magst und nebenher noch Zeit und Abfall einsparen willst, solltest du zu einer Aeropress greifen.